Griechenland und der Euro

zum Artikel in voller Länge: http://www.sueddeutsche.de/kultur/europa-sand-im-getriebe-1.2532119

(…)

Griechisches Wahlergebnis ist Votum gegen erniedrigendes Elend

Das Gericht hat die nicht ganz verfassungskonforme Rettungsaktion abgesegnet, und das Bundesverfassungsgericht wird wohl mit den gewohnten Zuspitzungen dem Urteil folgen.

Man ist versucht zu sagen, das Recht der Europäischen Verträge muss von deren Hütern nicht direkt gebeugt, aber doch gebogen werden, um von Fall zu Fall missliche Konsequenzen jener Fehlkonstruktion der Währungsgemeinschaft auszubügeln, die – wie Juristen, Politologen und Ökonomen seit vielen Jahren immer wieder nachgewiesen haben – nur durch eine Reform der Institutionen behoben werden kann. (…)

Petition

!An: Committee on Petitions (Petitionsausschuß) in Europäische Union
Today it is Greece, Ireland, Italy, Spain, Portugal. And tomorrow? hier ist der link zum unterschreiben:

http://openpetition.de/petition/online/we-are-all-greeks-deutsch-internationaler-marsch-nach-athen
—2.Mai.2012 bis 15.Mai 2012—
Der Text des Aufrufes ist in Englisch, Griechisch und Deutsch unter folgenden url-adressen
einzusehen: weareallgreek.wordpress.com/greeklanguage/

Athen - Neubauten

Athen – Neubauten (Photo credit: herr meier aus frankfurt)

weareallgreek.wordpress.com/englisch-language/
weareallgreek.wordpress.com/german-language/

Diese Petition wurden  am 12.Mai 2012 in Athen an die Regierungsvertreter, Gewerkschaftsvertreter, an die politischen Parteien und Verbände sowie an die griechische Bevölkerung übergeben!

Zwei REDEN Über Griechenland

http://kritische-massen.over-blog.de/article-zwei-reden-uber-griechenland-111347899.html
http://www.kommunisten.de/attachments/3642_Rede_Papariga.pdf

Zwei Reden – zwei gegensätzliche Strategien. SYRIZA will an die Regierung innerhalb der herrschenden bürgerlichen Ordnung.

Die KKE will die Überwindung dieser herrschenden Ordnung und an ihrer Stelle die Volksmacht.

Die Gegensätzlichkeit hat auch theoretische Gründe. Die Politik von SYRIZA hat zur Voraussetzung, dass die Verarmung der griechischen Bevölkerung im Rahmen des Kapitalismus gestoppt und ein wieder menschenwürdigeres Dasein erkämpft werden kann mittels einer “linken”, von Massenbewegungen unterstützten Regierungspo

Gesundheitssystem

Nachdem die 9,5 Mio. Versicherten des EOPYY ab kommendem Samstag bzw. Montag gezwungen sein werden, Medikamente und Arztbesuche aus eigener Tasche zu bezahlen, drohen nun auch die Krankenhausärzte mit Protestaktionen. Der Gesundheitssektor in Griechenland gleicht einem brodelnden Kessel, da nach den Apothekern, die ab dem 01 September 2012 an die Versicherten des EOPYY Medikamente nur noch gegen Barzahlung herausgeben, und den Kassenärzten, welche die Einstellung der Zusammenarbeit mit dem Organismus ab dem 03 September 2012 beschlossen haben, sich nun auch die Krankenhausärzte in den Reigen der Proteste einreihen und mit “harten Aktionen” drohen, falls die Regierung zur Kürzung “weiterer 8% bei der speziellen Gehaltsordnung der Ärzte” schreitet, und erklären, dass nicht über einen einzigen Euro ihres Gehalts verhandeln zu werden. Ihre Haltung gegenüber dem EOPYY verhärtete die Ärztekammer Athen, die dem Präsidenten des EOPYY, Gerasimos Voudouris, eine außergerichtliche Beschwerde – Anzeige zustellte und Erklärungen in Zusammenhang mit dem Etat des Trägers, der direkten Finanzierung, der Begleichung der fälligen Vergütungen de

Bullets – Geschosse

‎5/8/12 Plastic bullets to protesters in Chalkidiki, Greece, during demonstration against gold mining.
5/8/12 Plastic bullets and CS gasto protesters in Chalkidiki, Greece, during demonstration against gold mining

08.04.12 Plastik Kugeln und CS-Gas, Demonstranten in Chalkidiki, Griechenland, während der Demonstration gegen Goldbergbau (Übersetzt von Bing)
Foto: 5/8/12 Plastic bullets and CS gas to protesters in Chalkidiki, Greece, during demonstration against gold mining

40

Wachs in den Flügeln: Alltag in Griechenland auf dem Land

http://www.wdr5.de/sendungen/neugier-genuegt/s/d/29.06.2012-10.05/b/wachs-in-den-fluegeln-alltag-in-griechenland-auf-dem-land.html ….das, was bei uns korruption genannt wird, seilschaft, übervorteilung…. ist in griechenland gesellschaftlicher konsens…. warum ist das bei uns anders….?
Willi F. Gerbode liebt die Weiten des Münsterlands, wo er meistens lebt – er liebt aber genauso die völlig andere Landschaft auf den griechischen Inseln, die zu seiner zweiten Heimat geworden sind. Reisetagebücher schreibt er darüber, Essays. Gerade ist er von einer mehrwöchigen Tour in sein Lieblingsland zurück gekommen, hat auf dem Land den Wahlkampf miterlebt, den Hickhack um die neue Regierung, die ewige Debatte um die Griechen und den Euro – und vermutet, dass die jetzige Regierung nicht lange Bestand hat, es zu revolutionären Zuständen kommt und die Griechen und der Euro noch lange keine Ruhe finden.
Wachs in den Flügeln: Alltag in Griechenland auf dem Land, 10:05: WDR 5

http://www.wdr5.de/sendungen/neugier-genuegt/s/d/29.06.2012-10.05/b/wachs-in-den-fluegeln-alltag-in-griechenland-auf-dem-land.html

Willi F. Gerbode liebt die Weiten des Münsterlands, wo er meistens lebt – er liebt aber genauso die

http://athens.i…

 

 

Die Beerdigung- the funeral

Ein sehr bewegender Moment; die Beerdigung des sich selbst getöteten 72jährigen Mannes aus Athen! Hier in Deutschland haben die Medien davon geschrieben das er sich wegen seiner Schulden getötet hat! Doch das ist die Unwahrheit; die Wahrheit ist, daß er ein Zeichen setzen wollte! Zitat aus seinem Brief: “Da ich ein Alter habe,dass mir nicht die koerperliche Kraft gibt einer starken Reaktion……finde ich keinen anderen Weg,fuer ein wuerdevolles Ende,bevor ich anfange im Muell nach Lebensmitteln zu suchen.”

www.youtube.com

ΤΡΑΓΟΥΔΙ Μ.ΠΑΣΧΑΛΙΔΗ – ΚΗΔΕΙΑ Δ.ΧΡΙΣΤΟΥΛΑ

 

http://athens.indymedia.org/front.php3?lang=el&article_id=1390570

Today a 77 year old retired man committed suicide in Syntagma square, Greece. He left a letter before he shot himself. Bellow is the link with the picture and a rough translation of the letter.

http://athens.indymedia.org/local/webcast/uploads/002z9sxec.jpg


The Tsolakoglou* occupation government literally
nullified my ability to survive with a decent pension,
which I had to pay (without government aid) for 35 years.

Since I am of an age that prevents me from giving a substantial response
(without of course ruling out the possibility of following a kalashnikov-wielding Greek),
I cannot find any choice other than a dignified end, before I would have to resort
to rooting through the garbage for my nutritional needs.

I believe that the youth without a future will one day take up arms and hang the national traitors upside down at the syntagma square, as the Italians did in 1945 with Mussolini (Piazzale Loreto of Milan)

[*Georgios Tsolakoglou was a Greek military officer who became the first
Prime Minister of the Greek collaborationist government during the Axis Occupation
in 1941-1942.]

Hello world!

1. Welcome to our page about the Clinic in Kilkis. The recent events will be followed ont  his blog. Latest news from the clinik in Kilkis, working under the rule of the staff, will be postet Here. We care about true and realistic news from Greece .

  1. Willkommen auf unserer Seite. Die neusten Nachrichten aus dem Hospital in Kilkis, die in Selbsverwaltung arbeitet, stellen wir hier ins Netz.  Um für autentische und der Wahrheit entsprechende Verbreitung zu sorgen, haben wir die Form des Blogs und der freien Berichterstattung durch dieKlinik selber gewählt.

2. Jede mögliche Sprache ist uns willkomen, bitte helfen Sie bei der Übersetzung in andere Sprachen.

Please help us to translate this in differnet languages, you are welcome!

Contact anklicken

Montag, 6. Februar 2012

Klinikpersonal in Kilkis/Nordgriechenland beschließt Krankenhausübernahme unter Arbeiterkontrolle

Die Ärzte, Schwestern, Pfleger und das andere Personal des Allgemeinen Krankenhauses von Kilkis/Griechenland haben auf einer Belegschaftsversammlung der Klinik in einer Entschließung erklärt, daß die Probleme des Nationalen Gesundheitssystems (ESY) Folgeprobleme der neoliberalen Globalisierung und der durch sie inspirierten arbeiterfeinlichen Politik der Regierung sind und daher nicht durch immer neue spezifische Forderungen aus dem Gesundheitssektor gelöst werden können. Notwendig sei eine umfassende Antwort. Sie beantworteteten deshalb die Regierungspolitik mit einer Klinikbesetzung und der Übernahme des Krankenhauses in Arbeiterkontrolle und in vollständige Selbstverwaltung. Die Beschäftigtenversammlung wird das höchste beschlußfassende Organ sein.Die Belegschaftsversammlung erklärte, sie entlasse damit die Regierung nicht aus ihrer finanziellen Verantwortung. Sie verlange die Nachzahlung der Lohneinbehalte, die von der Regierung auf Anforderung der Troika aus EU-Kommission, EZB und IWFverfügt worden sind. Sie kämpfe weiter für ein kostenloses öffentliches Gesundheitssystem und werde sich gleichzeitig für den Sturz der Regierung einsetzen.Sie riefen dazu auf, andere Kliniken ebenfalls zu besetzen und eine breite Einheitsfront über den Gesindheitssektor hinaus gegen die Regierung zu schaffen.

Mehr Infos:
http://en.contrainfo.espiv.net/2012/02/05/kilkis-northern-greece-occupation-and-self-management-of-the-citys-general-hospital-by-the-workers/

http://libcom.org/blog/greek-hospital-now-under-workers-control-05022012

http://efimeridadrasi.blogspot.com/2012/02/blog-post_04.html