Liveticker Griechenland

http://www.epochtimes.de/Liveticker-Statements-Merkel-Finanzbedarf-Einigung-Eurozone-Privatisierungsfonds-Kommentare-Tsipras-Krisengipfel-IWF-a1254177.html

Kanzleramtsminister Altmaier auf Twitter: Europa hat gewonnen

Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) hat erleichtert auf die Einigung beim Euro-Gipfel in Brüssel reagiert: “Europa hat gewonnen”, so Altmaier am Montag auf Twitter. Deutschland sei Teil der Lösung gewesen. “Vom Anfang bis zum Schluss”, betonte der Chef des Bundeskanzleramts.

+++ 10:05: Tsipras: Es ist ein Erfolg +++

“Wir haben einen gerechten Kampf geführt”, sagte der Tsipras zu Pressevertretern. “Wir stehen jetzt vor schweren Entscheidungen.” Athen habe erreicht, dass die Schulden umstrukturiert und die Banken mit Kapital versorgt würden. Er habe in den Verhandlungen mit den Partnern im Ausland hart gekämpft, betonte Tsipras. Er werde nun im Inland ebenso hart kämpfen, damit die Gipfelbeschlüsse umgesetzt würden.

+++ 9:55: Merkel geht von 82 bis 86 Milliarden Euro Finanzbedarf für die nächsten drei Jahre aus. +++(…)

Foto: über dts Nachrichtenagentur

Die griechische Regierung muss nach den Worten von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bis Mittwoch erste Reformen umsetzen. “Wir wissen, dass Papier geduldig ist”, sagte Merkel nach 17-stündigen Verhandlungen in Brüssel. Deshalb müsse Athen bis Mittwoch Reformen bei der Mehrwertsteuer, dem Rentensystem sowie Veränderungen bei der Statistik-Behörde des Landes auf den Weg bringen, die anschließend von den Institutionen, also der Europäischen Zentralbank, dem Internationalen Währungsfonds sowie der EU-Kommission, überprüft werden.

In der kommenden Woche müsse das Athener Parlament weitere Gesetze beschließen, etwa die sogenannte BRRD-Richtlinie zur Abwicklung von Banken. Mit Blick auf die erzielte Einigung über ein neuerliches Hilfsprogramm für Griechenland erklärte die Kanzlerin, sie könne die Aufnahme von Verhandlungen über ein derartiges Programm, das beim Euro-Rettungsschirm ESM angesiedelt sein soll, “aus voller Überzeugung empfehlen”.

Das griechische Parlament müsse das Gesamtpapier des Euro-Gipfels billigen, nachdem es bis Mittwoch erste Reformen auf den Weg gebracht habe. Erst danach könne sich der Bundestag mit dem Hilfsprogramm befassen. “Wann das dann genau sein wird, muss man sehen”, so die Kanzlerin mit Blick auf die Abstimmung. Sie erwäge nicht, die Vertrauensfrage im Bundestag zu stellen, so Merkel weiter.

Viele Unions-Abgeordnete hatten sich zuletzt gegen ein neues Rettungsprogramm für Griechenland ausgesprochen und angekündigt, dieses im Falle einer Bundestags-Abstimmung ablehnen zu wollen. Merkel bezifferte den Umfang des neuen Hilfsprogramms auf 82 bis 86 Milliarden Euro über die kommenden drei Jahre.

Griechenlands Premierminister Alexis Tsipras sagte nach dem Gipfel-Marathon, die Entscheidung der Euro-Länder halte sein Land finanzpolitisch stabil. Es gebe die Chance auf Wachstum. Die Lasten, die aus der Vereinbarung hervorgehen, sollen sozial gerecht verteilt werden, versicherte der griechische Regierungschef.

Nach der Einigung der Staats- und Regierungschefs sehen die weiteren Pläne vor, dass sich die Euro-Finanzminister am Montagnachmittag treffen, um über eine Brückenfinanzierung für das akut von der Pleite bedrohte Griechenland zu beraten. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker zeigte sich unterdessen zuversichtlich, dass die für die neuen Hilfen notwendigen Reformen das Athener Parlament passieren. “Es wird keinen Grexit geben”, so Juncker.

(dts Nachrichtenagentur)

Advertisements

One thought on “Liveticker Griechenland

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s