Offener Brief an Frau Merkel

Uniärzte Heidelberg streiken - Schriftzug 'Str...

Uniärzte Heidelberg streiken – Schriftzug ‘Streik’ aus Menschen (Photo credit: Wikipedia)

_

_

carachancelermerkel.blogspot.

Und wir sind nicht allein. Am 14. November, zwei Tage nach Ihrem angekündigten Besuch, werden wir zusammen mit unseren Brudervölkern aufbegehren. Es wird zu einem Generalstreik in vielen Ländern Europas kommen. Dies soll ein Streik gegen all die Regierungen werden, die das Vertrauen ihrer Bürgerinnen und Bürger verraten haben und immer noch verraten, und gegen die von diesen Regierungen eingeleiteten Sparprogramme. Aber täuschen Sie sich nicht, Frau Kanzlerin. Es wird auch ein Streik gegen die durch die Troika auferlegten Sparmassnahmen sein, und gegen die Kräfte, die versuchen, diese Maßnahmen als dauerhafte Regelungen durchzusetzen. Also auch gegen Sie. Und wenn wir unsere Brüder in Griechenland, Spanien, Italien, Malta und Zypern grüßen, grüßen wir auch das deutsche Volk, das mit uns leidet. Wir wissen genau, wie das deutsche Wirtschaftswunder zustande kam, nämlich auf Basis einer sukzessiven Schuldenerlassung seitens der Kreditgeber. Wir wissen, die angeblich florierende deutsche Wirtschaft beruht auf brutalen Gehaltseinschnitten seit mehr als 10 Jahren, auf der Ausweitung von kurzfristiger bzw. geringfügiger Beschäftigung, welche weite Teile der deutschen Bevölkerung in Sorge stürzt. Das zeigt, welche Perspektiven Sie auch für das deutsche Volk in petto haben. (…)

 

Advertisements

Solidaritätsstreiks

Hallo liebe Gruppenmitglieder, solidarische Unterstützer und Mitstreiter für eine menschenwürdige Zukunft! Ich wurde heute gebeten, zum Zeichen der Solidarität ein Gruppe ins leben zu rufen, die solange mit den Flüchtlingen in Berlin hungert, wie sich deren Leiden noch hinziehen mag. Aber ihr dürft hier nicht nur hungern, sondern euch auch angagieren, indem ihr die Sachstände fleißig verbreitet. Oder euch selber als Dauermahnwache in Berlin solidarisiert.

Die Flüchtlinge erleben in Berlin ihre 7. Frostnacht. Attac, Berlin, FFM, Erwerbsloseninitiaive wurden gebeten , eine Solihungerstreikgruppe zu machen, denn auch für Verhartzte, für Opfer der Hartz Gesetze, Arme (Rentner, EU-Rentner, Geringverdiener, Alleinerziehende) gibt es indirekte Freiheits- und Reisebeschränkungen, daher ist angedacht im www, jedem zu gestatten, selbst an einen Solihungerstreik durch Teilnehmen an der freiwilligen Aktion seine Solidarität zu bekunden. Zu bekunden durch einen täglichen Erlebnispost, während man den ganzen Tag nur Tee trinkt mit Honig oder Zucker, oder sich zur Dauerkundgebung am Brandenburger Tor begibt und so Vorgaben bricht, wissend über die Konsequenzen. Wenn es tausende machen, wird es eine Wirkung entfalten wie Gandhis “Salt marsh” Gandhis Marsch zum Salz, die Hartz Gesetze werden fallen. Entscheidet selbst ob ihr eine Lawine produziert, eine Kettenmail, versehentlich im Firmenverteiler die Info zum Twitteraccount #refugeecamp oder meinem #conflictcam an alle versendet, die Folge wird wohl kein Drama sein, wenn es versehentlich passiert. Leidet weiter oder handelt, es ist eure Entscheidung ohne zivilen Ungehorsam, ohne radikal friedlichen Protest wird es sich nie ändern, die 1% werden die Brutalität und Willkür gegen 99% und Minderheiten nur verstärken, davon bin nicht nur ich überzeugt. Also tut was ihr für richtig haltet. Helft attac, onlineaktivisten, anos, erwerbsloseninitiative, refugees und Gabi wenn ihr wollt es liegt alles, wie die Zukunft in eurer Hand.

https://www.facebook.com/groups/396396320382719/permalink/488774317811585/

refugee march am Brandenburger Tor

https://www.facebook.com/groups/474758009236309/doc/474777299234380/

Chronologisch ab 24.10.2012

Am 24.10.2012 sind in Berlin Flüchtlinge in den Hungerstreik getreten. Das um ca. 16 Uhr aufgebaute Zelt wurde von der Polizei gegen 21:45 Uhr wieder abgebaut. Die hungerstreikenden Flüchtlinge und einige Unterstützer_innen sind dennoch weiterhin vor dem Brandenburger Tor. Sie haben die Nacht dort ohne Schlafsäcke, Isomatte und Zelt verbracht.. Aktuell ist emie Kundgebung vorm Brandenburger Tor angemeldet. Schlafen und jegliche Schlafutensilien sind aber weiterhin verboten (auch Stühle sind verboten). Die hungerstreikenden Flüchtlinge sind dennoch gewillt eine weitere Nacht vor dem Brandenburger Tor zu verbringen. Kommt vorbei und unterstützt sie. Verbringt die Nacht solidarisch mit ihnen.

Aktuelle Infos gibts via facebook

Statement der hungerstreikenden Asylsuchenden am zweiten tag ihres Hungerstreiks

Wir, die hungerstreikenden Asylsuchenden am Brandenburger Tor sind auf der Strasse, obwohl die Polizei uns rassistisch behandelt. WIr haben unseren Hungerstreik am 24.10.2012 begonnen um unsere vier Ziele durchzusetzten. Aber nachdem wir einen Nacht im Regen ohne Zelt, Schlafsack und Isomatte geschlafen haben, sind wir heute am zweiten Tage unseres Hungerstreiks in einer schlechten Situation. Die Regierung in Form der Polizei setzt uns unter enormen Druck und versucht es unmöglich zu machen auf der Strasse zu bleiben. Wir, die Hungerstreikenden Asylsuchenden in Berlin, geben bekannt:

Es hat nicht heute oder gestern angefangen, wir sind seit 7 Monaten auf der Strasse und kämpfen mit all unserer Kraft für unsere Rechte. Unser Widerstand auf der Strasse wird weitergehen egal was passiert. Heute, am 25.10.2012, werden wir die zweite Nacht auf der Strasse verbringen und wir rufen all jende die unseren Kampf für die Rechte der Asylsuchenden und Einwanderer unterstützten wollen dazu auf mit einem Schlafsack zum Brandenburger Tor zu kommen und die ganze Nacht mit uns solidarisch auf der Strasse zu verbringen Ein Bewegung auf der Strasse braucht Solidarität auf der Strasse.

Die hungerstreikenden Asylsuchenden in Berlin

Videos:

http://www.youtube.com/watch?v=f3i1JYNAW5I&feature=player_embedded

http://www.youtube.com/watch?v=ekwzIuArVJM

http://www.youtube.com/watch?v=vKBq_w675L0

Petition

!An: Committee on Petitions (Petitionsausschuß) in Europäische Union
Today it is Greece, Ireland, Italy, Spain, Portugal. And tomorrow? hier ist der link zum unterschreiben:

http://openpetition.de/petition/online/we-are-all-greeks-deutsch-internationaler-marsch-nach-athen
—2.Mai.2012 bis 15.Mai 2012—
Der Text des Aufrufes ist in Englisch, Griechisch und Deutsch unter folgenden url-adressen
einzusehen: weareallgreek.wordpress.com/greeklanguage/

Athen - Neubauten

Athen – Neubauten (Photo credit: herr meier aus frankfurt)

weareallgreek.wordpress.com/englisch-language/
weareallgreek.wordpress.com/german-language/

Diese Petition wurden  am 12.Mai 2012 in Athen an die Regierungsvertreter, Gewerkschaftsvertreter, an die politischen Parteien und Verbände sowie an die griechische Bevölkerung übergeben!

Griechenland als neues Chile

http://le-bohemien.net/2012/11/01/das-zweite-experiment/

Nach der Finanzkrise ist der Neoliberalismus so lebendig wie nie zuvor. Die Apologeten des freien Marktes sind dabei die öffentliche Debatte zu drehen und liefern eine neue Erklärung für die Krise: Nicht zuviel, sondern zu wenig freier Markt wäre die Ursache für den Crash gewesen. Damit wird die Legitimation für die Wirtschaftspolitik der EU gleich mitgeliefert. (…)